Prototypen

Die Leichtwerk AG verfügt über eine Werkstatt zum Prototypenbau, die auch für den Musterbau von Flugzeugstrukturen zugelassen ist. Es können metallische Strukturen und Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen hergestellt werden. Die maximale Aushärtetemperatur der Faserverbundstrukturen beträgt 180°C, wobei auch sehr dicke Laminate hergestellt werden können.

Der besondere Vorteil des Musterbaus liegt in den kurzen Wegen zwischen Entwicklung und Produktion. Auf diese Weise können in kurzer Zeit komplexe Projekte umgesetzt werden.

Do228 Polar 2

Für das Alfred-Wegener-Institut wurden elektromagnetische Sende- und Empfangsantennen konstruiert, gebaut, zugelassen und an der Do 228 Polar 2 angebracht. Mittels dieser Antennen kann die vertikale Entfernung zum Wasser gemessen werden. Über eine Differenzmessung zur Flughöhe über Grund können Eisdicken bestimmt werden.